Unfall-Versicherung Basisschutz:  Solide Leistungen, preiswerte Sicherheit


Die preiswerte Absicherung für alle: Der Basisschutz bietet ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis mit verein fachtem Beantragungsverfahren (Gesundheitsfragen).

Wichtige Leistungen im Überblick:

  • Die Versicherung tauchtypischer Gesundheitsschäden
  • Die Mitversicherung von Vergiftung bei Kindern unter 14 Jahren
  • Beitragsfreier Versicherungsschutz in der Kinderunfallversicherung bei Tod des Versicherungsnehmers

 

Beitrag berechnen

Zurück zur Übersicht 



 

AC_Trends_II_2017_Sach_HUK_Unfallversicherung_Haftpflichtkasse_Darmstadt

 

Beispiel:

Beim Verlust eines Daumens haben Sie gemäß Gliedertaxe nach Basisschutz einen Invaliditätsanspruch von 20 %, was bei einer versicherten Invaliditätssumme von 100.000 € eine Auszahlung von 20.000 € ergibt.

Deckungsübersicht 
Unfall-Versicherung Basis


Deckungsvergleich Basisschutz

  • 3 Tage Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld bei ambulanter Operation
  • Auf Wunsch Außerkraftsetzung bei Arbeitslosigkeit
  • Beitragsfreier Versicherungsschutz in der Kinderunfallversicherung bei Tod des Versicherungsnehmers (bis zum 18. Lebensjahr des Kindes)
  • Bergungs- und Transportkosten, kosmetische Operationen und Kurkostenbeihilfe bis zu 10.000 €
  • Bewusstseinsstörungen durch Alkohol beim Führen von Kfz bis zu 1,1 ‰
  • Eintritt einer Oberschenkelhalsfraktur, unabhängig von der Unfallursache (für versicherte Personen ab Vollendung des 67. Lebensjahres)
  • Erfrieren, Ertrinken und Ersticken
  • Gesundheitsschäden bei Rettungsmaßnahmen
  • Genesungsgeld zu 100 % für 100 Tage
  • Innovationsgarantie, zukünftige Bedingungsverbesserungen gelten automatisch mitversichert
  • Invaliditätsanmeldung bis 18 Monate
  • Invaliditätsleistung mit Integralfranchise ab 25 % Invalidität (für versicherte Personen ab Vollendung des 67. Lebensjahres)
  • Mitversicherung gewalttätiger Auseinandersetzungen, wenn Versicherungspflichtiger nicht auf Seiten der Unruhestifter ist
  • Passives Kriegsrisiko bis 21 Tage sowie innere Unruhen und Raufereien
  • Nahrungsmittelvergiftungen
  • Psychische Erkrankung durch Unfall
  • Strahlenschäden (z. B. Laser, Maser, künstliches UV-Licht)
  • Tauchtypische Gesundheitsschäden
  • Todesfallleistung auch dann, wenn Person lediglich verschollen ist
  • Unfälle aufgrund Einschlafens beim Lenken von Fahrzeugen
  • Vergiftungen durch Gase oder Dämpfe
  • Vergiftungen bei Kindern oder Jugendlichen unter 14 Jahren
  • Versehentlich zu spät gemeldeter Unfallschaden bei zunächst geringfügiger Verletzung ist keine Obliegenheitsverletzung
  • Zahnersatz, soweit natürliche Schneide- und Eckzähne beschädigt wurden

Deckungsübersicht  Hilfe-Paket


Hilfeleistungen bis 6 Monate

  • Arzneimittelversand
  • Arztsuche
  • Besorgungen und Einkäufe
  • Begleitung bei Arzt- oder Behördengängen
  • Erstgespräch
  • Fahrdienst zu Ärzten, zur Krankengymnastik, Therapie oder zu Behörden
  • Hausnotrufdienst
  • Menüservice
  • Tag- und Nachtwache
  • Waschen und Pflegen der Wäsche und Kleidung
  • Wohnungsreinigung

Organisatorische Leistungen bis 6 Monate

  • Hausmeisterdienst
  • Krankenrücktransport
  • Medizinische Abklärung
  • Pflegeplatzgarantie
  • Überführungen
  • Vermittlung des Umbaus von Kraftfahrzeugen und der Wohnung
  • Vermittlung von Pflegehilfsmitteln und einer Tierbetreuung

Unfallpflegeleistungen

  • 24-Stunden-Pflegenotruf / Notfallservice
  • Grundpflege (bis 4 Wochen)
  • Pflegeberatung
  • Pflegeschulung für Angehörige

Familien-Hilfe bis 4 Wochen

  • Angehörigenhilfe (u. a. Menüservice, Wohnungsreinigung)
  • Kinder-Assistance
  • Leistungen für Familienangehörige der versicherten Person