Privathaftpflicht Einfach Gut:  Der leistungsstarke Basis-Schutz


Ob als Aufsichtsperson für Minderjährige, als Fußgänger oder Radfahrer, beim Sport, im Urlaub oder bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten – mit der PHV Einfach Gut genießen Sie in diesen und vielen anderen Fällen ausgezeichneten Schutz.

Damit nicht genug: Personen-, Sach- und Vermögensschäden sind mit einer Versicherungssumme von bis zu 15 Mio. Euro abgedeckt.

Und die Ausfalldeckung ist im Rahmen der vereinbarten Versicherungssumme bereits mitversichert!

Wichtige Leistungen im Überblick:

  • Verlust fremder privater Schlüssel bis 100.000 Euro
  • Verlust fremder beruflicher Schlüssel bis 2.500 Euro
  • Gefälligkeitsschäden bis 100.000 Euro
  • Haftpflichtansprüche von Arbeitgebern und Arbeitskollegen bis 2.500 Euro

 

Zurück zur Übersicht          

Beitrag berechnen  



 

FT-Siegel_Haftpflichtversicherung, 10-2016_2-zeilig Farbe_ohne Hintergrund     AC_Trends_II_2017_Sach_HUK_Private_Haftpflicht_Haftpflichtkasse_Darmstadt



Beispiel:

Der Versicherungsnehmer baut das Dachgeschoss seines an der Nordsee gelegenen Wochenendhauses großzügig aus. Die Bausumme beträgt 250.000 Euro. Aufgrund unzureichender Sicherheits-/Absperrmaßnahmen wird eine vorbeilaufende Passantin durch herabfallenden Bauschutt getroffen und nicht unerheblich verletzt.
Es besteht Versicherungsschutz im Rahmen der PHV Einfach nur bis zu einer Bausumme von 200.000 EUR. Über die Erweiterte Vorsorge ist Versicherungsschutz gegeben (Bauherrenrisiko ohne Bausummenbegrenzung).

 

Deckungsübersicht 
Privathaftpflicht Einfach Gut / Besser / Komplett


PHV Einfach Gut:
Der leistungsstarke Basis-Schutz.

Deckungsübersicht Einfach Gut

  • Abwasserschäden inklusive Rückstau aus dem Straßenkanal, bis Versicherungssumme
  • Ausfalldeckung gilt für Schadenersatzforderung ohne Mindestschadenhöhe bei Vorlage eines rechtskräftig vollstreckbaren Urteils gegen den Schädiger (Gericht EU, Norwegen, Schweiz, Liechtenstein, Island)
  • Auslandsaufenthalte in Europa unbegrenzt und in außereuropäischen Ländern bis zu 5 Jahre (Kautionszahlungen im Ausland, Höchstersatzleistung 100.000 €)
  • Bauherrenrisiko Bausumme bis 200.000 €, in selbstgenutzter Immobilie unbegrenzt
  • Betriebspraktika, Ferienjobs keine berufliche, betriebliche Tätigkeit
  • Deliktunfähigkeit kein Einwand wegen Deliktunfähigkeit bei allen mitversicherten Vermögens-/Sachschäden bis 10.000 € / Personenschäden bis Versicherungssumme (15 Mio. €)
  • Ehrenämter keine hoheitliche Tätigkeit
  • Elektronischer Datenaustausch, Internetnutzung private Nutzung von Internet oder E-Mail, etc.
  • Gefälligkeitshandlungen Höchstersatzleistung 100.000 €
  • Haftpflichtansprüche des Arbeitgebers oder von Arbeitskollegen für Sachschäden bis 2.500 €/SB 150 €
  • Halter von Blinden-/Behindertenbegleithunden mitversichert
  • Heizöltank in selbstgenutzter Immobilie bis 3 Mio. €
  • Hüten fremder Hunde und Pferde nicht gewerbsmäßig
  • Immobilienbesitz
    • selbstgenutzte Immobilien in Europa (Ferienwohnung, Ferienhaus, Eigentumswohnung)
    • selbstgenutztes Einfamilienhaus im Inland
    • unbebaute Grundstücke bis 10.000 m² Gesamtfläche
  • Innovationsgarantie zukünftige Bedingungsverbesserungen ohne Mehrbeitrag gelten automatisch mitversichert
  • Kraftfahrzeuge
    • Kraftfahrzeuge bis 6 km/h, Kinderfahrzeuge, Rollstühle, Aufsitzrasenmäher, Golfwagen, Arbeitsmaschinen sowie Stapler bis 20km/h
    • nur auf privaten Grundstücken verkehrende Fahrzeuge, ohne Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit
    • fremde Wassersportfahrzeuge mit Motoren, ohne Führerscheinpflicht
  • Laborarbeiten Schäden aus der Teilnahme am fachpraktischen Unterricht, max. 10 Mio. €
  • Leistungsgarantie gegenüber den Musterbedingungen des GDV
  • Mietsachschäden
    • Schäden an Wohnräumen und zu privaten Zwecken gemieteten Räumen, max. 10 Mio. €
    • Schäden an beweglichen Sachen (Inventar) in Hotels, Ferienhäusern, Ferienwohnungen, Schlafwagen, Schiffskabinen etc. Höchstersatzleistung 10.000 €
  • Mitversicherte Personen bei „Familie“, „60 Aktiv“ und SB Variante
    • Ehepartner, Lebensgefährte, minderjährige Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder), volljährige Kinder bis zum Abschluss der Erstausbildung
    • in häuslicher Gemeinschaft lebende unverheiratete Personen
    • Eltern und Großeltern des Versicherungsnehmers, auch wenn diese in einem Pflegeheim leben
  • Modellfahrzeuge (ferngelenkte) in unbegrenzter Anzahl ohne Einschränkung der Höchstgeschwindigkeit
  • Notfallhelfer Mitversicherung der gesetzlichen Haftpflicht von Personen, die dem Versicherungsnehmer in einem Notfall freiwillig Hilfe leisten, gegenüber Dritten
  • Personenschäden untereinander innerhalb des versicherten Personenkreises
  • Photovoltaikanlagen/Solaranlagen Verkehrssicherungspflicht aus dem Besitz inklusive der Einspeisung von Strom ins öffentliche Stromnetz (auch Luft-, Erd- und Wasserwärmeanlage, Kleinwindanlage, Mini-Blockheizkraftwerk)
  • Regressansprüche Ansprüche wegen Personenschäden, die von mitversicherten Personen z.B. auf einen Träger der Sozialversicherung oder eine private Krankenversicherung übergehen
  • Reiten o. Fahren fremder Pferde/Fuhrwerke soweit Versicherungsschutz nicht über eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung besteht
  • Schlüsselverlust
    • fremde private Schlüssel, Höchstersatzleistung 100.000 €
    • fremde berufliche Schlüssel, Höchstersatzleistung 2.500 €
  • Tagesmutter Mitversichert ist die Tätigkeit als Tagesmutter auch gegen Entgelt (ohne Begrenzung der Anzahl der Kinder).
  • Vermietung
    • von Eigentumswohnungen im Inland
    • von bis zu zwei Wohneinheiten oder bis zu einem Bruttojahresmietwert von 30.000 € in einem selbst bewohnten Mehrfamilienhaus
    • einzelner Zimmer auch an Urlauber, einzelner Räume auch zu gewerblicher Nutzung in einem selbst bewohnten Mehrfamilienhaus, von Garagen und Stellplätzen
  • Versehentliche Obliegenheitsverletzung Versäumnis von Verhaltensvorschriften, die sich aus dem Versicherungsvertrag bzw. den Versicherungsbedingungen ergeben (z.B. umgehende Anzeige eines Schadenfalls)
  • Vorsorgeversicherung bis Versicherungssumme, max. 10 Mio. €

PHV Einfach Besser:
Höhere Deckung, größerer Umfang.

Deckungsübersicht Einfach Besser inkl. Einfach Gut

  • Beschädigung, Vernichtung, Verlust fremder gemieteter oder geliehener Sachen Höchstersatzleistung 10.000 €, 150 € SB
  • Besitz und Gebrauch eigener Segelboote bis 15 m2 Segelfläche
  • Besitz und Gebrauch eigener Motorboote bis 15 PS
  • Be- und Entladeschäden Höchstersatzleistung 10.000 €, 150 € SB
  • Mallorca-Deckung mitversichert
  • Beruflicher Schlüsselverlust Höchstersatzleistung 100.000 €
  • Haftpflichtansprüche des Arbeitgebers oder von Arbeitskollegen für Sachschäden Höchstersatzleistung 10.000 €, 150 € SB
  • Gelistete Nebentätigkeiten bis 10.000 € Jahresumsatz
  • Rechtsschutz als Ergänzung zur Ausfalldeckung im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung
  • Betankungsschäden bis 2.500 €/SB 150 € an gemieteten Fahrzeugen
  • erlaubte Haltung wilder Tiere z.B. Schlangen, Spinnen oder Skorpione
  • Deliktunfähigkeit kein Einwand wegen Deliktunfähigkeit bei allen mitversicherten Vermögens-/Sachschäden bis 100.000 € / Personenschäden bis Versicherungssumme (20 Mio. €)
  • Mietsachschäden Schäden an beweglichen Sachen (Inventar) in Hotels, Ferienhäusern, Ferienwohnungen, Schlafwagen, Schiffskabinen etc. Höchstersatzleistung 100.000 €

PHV Einfach Besser Plus:
Immer „Up to date“.

Deckungsübersicht Einfach Besser Plus inkl. Einfach Gut Einfach Besser

  • Kein Deckungsnachteil gegenüber Mitbewerbern im Schadenfall
  • Verzicht auf Selbstbeteiligungen (SB) sowie auf Begrenzungen der Höchstersatzleistungen (Sublimits) bis zu den im deutschen Markt erreichbaren Summen innerhalb der vereinbarten Versicherungssumme
  • Besitzstandsgarantie Schadenregulierung nach den Bedingungen des direkten Vorvertrags – wenn sich diese im konkreten Fall als vorteilhafter herausstellen

PHV Einfach Komplett:
Mehr geht nicht.

Deckungsübersicht Einfach Komplett inkl. Einfach Gut Einfach Besser Einfach Besser Plus

  • Opferschutz bei körperlicher Schädigung des Versicherungsnehmers nach Gewalttat und nicht ermittelbarem Täter: 3 Jahre Entschädigungsleistungen nach Opferentschädigungsgesetz
  • Rabattrückstufung in Kfz-Haftpflicht nach Schaden mit geliehenem Fahrzeug: Erstattung des Vermögensschadens (max. 5 Jahre), der durch Rabattrückstufung in der Kfz-Haftpflichtversicherung entsteht
  • Neuwertentschädigung auf VN-Wunsch bis 2.500 €
  • Verzicht auf Begrenzung der Höchstersatzleistungen bis zur vertraglich vereinbarten Versicherungssumme